Nachfolgegestaltung

Die Unternehmensnachfolge gehört zu den wichtigsten und emotionalsten Entscheidungen eines Unternehmers/Kanzleiinhabers.

Bild zur Unternehmensnachfolge: Der Schlüssel wird übergeben (Liv friis-larsen/shutterstock.com)Die Einleitung der Nachfolge empfiehlt sich spätestens ab dem
55. Lebensjahr
zwecks Zukunftssicherung und erfolgreicher Fortführung eines profitablen Unternehmens – dies honorieren im Übrigen auch die Banken!

Für die Übertragung einer Kanzlei oder eines Unternehmens ist ein Zeitrahmen von ein bis anderthalb Jahren nicht ungewöhnlich. Wie lange es aber tatsächlich dauert, bis eine Übertragung erfolgreich abgeschlossen ist, zeigt sich im Einzelfall erst, wenn die Einflussfaktoren bekannt sind.

Die frühzeitige Vorbereitung auf einen Führungswechsel im Unternehmen ist unerlässlich, um es am Markt zu erhalten und unnötigen Zeitdruck bei wichtigen Entscheidungen zu vermeiden. Für eine erfolgreiche Übertragung muss eine Reihe von Aufgaben bewältigt werden, die sowohl für den Inhaber als auch für seinen zukünftigen Nachfolger große Herausforderungen bereithalten.

Ausführliche Informationen zum Thema Nachfolgeplanung finden Sie in meinem Buch „Die erfolgreiche Kanzlei“. Hier können Sie einen Auszug daraus lesen.